Ohne Bankomatkarte geht nicht

In Hamburg war am Wochenende großer Netz-Aktivisten Kongress. Dabei zeigten zwei Berliner IT-Experten wie groß die Sicherheitslücken bei EC-Karten Systemen sind. Der PIN lässt sich anscheinend nach dem Bezahlen ziemlich leicht auslesen. Das Problem liege in den Protokollen für die Übertragung, die Poseidon und ZVT heißen. Mit massig Bargeld in der Tasche rumlaufen erscheint mir allerdings auch nicht wirklich sicherer. Zumindest gibt es mindestens so viele Warnungen von der Polizei vor Taschendieben.

Karsten Nohl und Fabian Bräunlein (SRLabs), die ihre Live-Hacks auf dem Kongress zeigten, riefen Einzelhandel und Kreditwirtschaft dazu auf schnell etwas zu ändern und Verbraucher dazu, bei Kartenmissbrauch gegen ihre Bank vorzugehen. Ich hoffe mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.